KAB besuchte die Senfmühle in Schwerte

Die Schwerter Senfmühle ist ein kleiner, alt eingesessener Familienbetrieb in Schwerte. Man kann die alte Senfmühle besichtigen und es gibt natürlich einen Laden, in dem man die vielen leckeren Sorten Senf und andere Spezialitäten kaufen kann. Eine Führung dauert zwischen 30 und 60 Minuten. 

Besuch Senfmühle

Das ehemalige Familien- und Traditionsunternehmen wurde im Jahr 1999 nach etwa 100-jähriger Senfproduktion an die heutigen Eigentümer mit sämtlichen Zubehör übergeben. Auch die alten Senfrezepturen wurden den neuen Eigentümern anvertraut, die diese noch heute erfolgreich verwenden. Das anfänglich als Hobby zur Aufrechterhaltung der Tradition gedachte Unternehmen fand bei der Schwerter Bevölkerung immer größeren Anklang, so dass weitere Senfsorten kreiert wurden. Alle Senfe werden aus Senfsaat hergestellt und sind somit qualitativ hochwertig. Auf künstliche Zutaten, Zucker oder Farbstoffe wird bei der Herstellung generell verzichtet. Der mittelscharfe Senf passt gut zu Fleisch, Käse und Wurst sowie zur Verfeinerung von Salatsoßen, Suppen oder Eis.

Schön ist auch, dass man in der Schwerter Gastronomie gerne auf Gerichte mit dem Schwerter Senf hinweist und er in Schwerte in vielen Geschäften zu kaufen ist. Eingekehrt sind wir in der Rohrmeisterei.

Einkehr Rohrmeisterei

Die Rohrmeisterei Schwerte ist eine ehemalige Pumpstation zur Trinkwasserversorgung und ein heutiges Kulturzentrum in Schwerte an der Ruhr. Die Rohrmeisterei ist Spielort der Exrtraschicht und Teil der Route der Industriekultur. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Exkursionen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.