Aufruf zum arbeitsfreien Sonntag am 24. Dezember

Der Heilige Abend fällt in diesem Jahr auf einen arbeitsfreien Sonntag, doch das Ladenschlussgesetz lässt an diesem Tag Sonderöffnungszeiten zu. Als Katholische Arbeitnehmer-Bewegung ist uns der Sonntag heilig. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie am Heiligen Abend Ihre „geschäftlichen Türen“ geschlossen halten.

Für die Familien ist dieser Tag von besonderer Bedeutung. Vor dem Heiligen Abend ist alles in Vorbereitung und Erwartung auf die freudigen Ereignisse. Dies betrifft auch Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch sie möchten mit ihren Familien den Sonntag verbunden mit dem Heiligen Abend gemeinsam feiern. Der Sonntag und insbesondere dieser Sonntag macht deutlich, „Leben ist mehr als Arbeit“.

Wir fordern auch die Bürgerinnen und Bürger als Verbraucher auf, am Sonntag, den 24. Dezember, keine Einkäufe zu tätigen. Die Öffnungszeiten an sechs Tagen in der Woche zuvor bieten genügend Zeit, um sich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten.

Als Christen und Christinnen der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung engagieren wir uns für die Bewahrung gemeinsamer freier Zeit und einen zuverlässigen Schutz der Sonntagsruhe und freuen uns, wenn Sie uns in diesem Anliegen unterstützen. Ihnen wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Vorstand der KAB St. Josef-Kirchlinde

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.