Wanderung in den Mai

Am Rahmer Wald

Unsere Wanderung startete am Thomas-Morus-Haus. Das Wetter war diesmal besonders gut, so dass  wir mit 17 Personen losgegangen sind. Der Weg führte uns über die Brücke nach Rahm, dann weiter durch den Rahmer Wald, über das Wischlinger Naturschutzgebiet „Hallerey“ bis nach Marten.

Bei der Wanderung

Dieses Naturschutzgebiet verdankt seine Entstehung dem Bergbau und ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich die Natur Freiräume der Industrie zurückerobert. Das Bergsenkungsgebiet stellt mit rund 78 Hektar Größe und mit einer 35 Hektar großen Wasserfläche eines der bedeutendsten Feuchtgebiete in Dortmund dar.

Im Steakhaus

Abschluß der Wanderung war das Steakhaus „El Cadoro“. 23 Personen haben sich hier mit Speisen und Getränken gestärkt. Zur späten Stunde sind wir dann zurück nach Kirchlinde mit Bus oder PKW gefahren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Exkursionen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.