15. Kreuzweg der Arbeit „Solidarität statt Egoismus“

Am 26.03.2015 um 17:30 Uhr machten sich die Mitglieder des KAB Bezirksverbandes Dortmund zum 15. Mal vom Propsteihof aus auf den Weg, um den »15. Kreuzweg der Arbeit« durch die Dortmunder Innenstadt bis zum St. Michael zu gehen. Stationen und Themen waren:

1. Station Veränderung der Arbeitsplätze

  1. – Karstadt/Hansaplatz „Veränderung der Arbeitsplätze“
  2. – Wißstraße/Prinzenstraße „Bürgerrechte Wahrnehmen“
  3. – Kleppingstraße/Viktoriastraße „Schulsozialarbeit“
  4. – Platz von Netanya „Bürokratie hindert“
  5. – Sparkasse “ Dispo-Zinsen“
  6. – Auslandsinstitut „Christliche Flüchtlingspolitik“
  7.  – St. Michael

    2. Station Bürgerrechte wahrnehmen

Etwa 75 Personen nahmen Teil, mit 11 Bannern. Es ist für uns immer wieder beeindruckend, dass viele Menschen auf den Straßen und Plätzen bei diesem Kreuzweg innehielten, die Texte und Lieder hörten und mit uns die Gebete sprachen.

Der nächste Kreuzweg findet am Donnerstag, 17. März 2016 statt.

Wir sind wieder dabei!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Exkursionen, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.