Schifffahrt auf dem Kemnader See mit Frühstück an Bord

Kemnader See

Der in der Zeit von 1976 bis 79 entstandene Stausee ist Kern einer Freizeit- und Tageserholungsanlage auf der Stadtgrenze zwischen Bochum und Witten.  Er ist ein ideales Revier für Segler und Surfer und das Zentrum für Wassersportveranstaltungen.

In Heveney liegt der Bootshafen. Hier befinden sich rund 330 Segeljollen auf Wasser- und Landliegeplätzen. Der Bootsverleih vermietet Segel-, Ruder- und Tretboote. Das Fahrgastschiff „MS Kemnade“ beginnt hier seine Runden über den See.
Im Uferbereich des Hafens Heveney ist mit dem Freizeitbad eine einzigartige Bade-, Sauna- und Freizeit-Anlage entstanden. Die attraktive Ausstattung und eine behagliche Atmosphäre laden zum Baden, Saunieren und Ausspannen ein: 600 qm Innenwasserfläche mit Wasserattraktionen, 250 qm Sole-Außenbecken mit ganzjährig 34 Grad Wassertemperatur, ausgeprägter Saunabereich mit elektro- und holzbefeuerten Saunen, Bio-Sauna, Dampfbad, Sole-Inhalation.

Frische Brise

In Oveney befinden sich die Bootshallen „Gibraltar“, benannt nach der Zeche Gibraltar, die an diesem Ort bis 1928 Kohle förderte. 1982/83 wurden deren Gebäude zu Bootshallen für Ruderer, Kanuten und Surfer umgebaut. Hier hat sich der Freizeitsport inzwischen durch die Trendsportarten Fahrradfahren und Inline-Skaten weiterentwickelt. Fahrräder und Inline-Skates können hier ausgeliehen werden. Der Bootsverleih vermietet in Oveney Ruder- und Tretboote sowie Kajaks und Kanus. Desweiteren sind in der Nähe ein Spielplatz, eine Grillhütte und eine Minigolfanlage.
Leider sind aber nur 12 Mitglieder der KAB dem Aufruf gefolgt. Schade, den die, die mitgemacht haben, haben den Vormittag mit Frühstück und der Schifffahrt sehr genossen.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Exkursionen, Veranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.